Chat with us, powered by LiveChat

Unter Berücksichtigung der T-Auswirkungen des Projekts auf die Entwicklung der lokalen Gemeinschaft, wird das Ministerium für Umwelt und Energetik alle Lösungen für den weiteren Bau des Wasserkraftwerks Kosinj-Senj analysieren. Nach dem Treffen des Staatssekretärs mit Vertretern der Stadt Otočac, der wissenschaftlichen Einrichtungen und des Instituts für Elektrizität und Energie wurde festgestellt, dass die zweite Phase des bestehenden Systems nicht die beste Lösung ist, weil es zu einer Überschwemmung großer Flächen führen würde und die Entwicklung der ganzen Region zu verhindern. Daher wird der Vergleich mit der zweiten Version erstellt, die mehr Vorteile bringt.

 

Teilen