Die Zeit vor dem Sommer ist ideal für die Entschlackung des Organismus von Abfallstoffen, die sich im Körper angehäuft haben. Jede Zelle im Körper ist ein lebender Organismus mit eigenem Stoffwechsel, der mit Sauerstoff und lebender Nahrung versorgt werden muss. Wenn wir kalorische, aber nutritiv arme, Mahlzeiten einnehmen, verlangsamen wir unseren Stoffwechsel und unsere Verdauung, und die nutritiv wertvolle Nahrung kann nicht mehr assimiliert werden. In der Kombination mit unzureichendem Sauerstoff und zu wenig Bewegung, fangen unsere Zellen an, verlangsamt zu funktionieren. Dies manifestiert sich als beschleunigte Alterung, Ermüdung, Kopfschmerzen, Unzufriedenheit, überschüssiges Gewicht und, in schlimmsten Fällen, degenerative Krankheiten wie Zysten und verschiedene andere Neubildungen.

Die gesunden lebensnotwendigen Prozesse und Jugendlichkeit erhalten sich nur wenn das Prozess des Absterbens von Zellen und die Erneuerung von Zellen im perfekten Gleichgewicht sind. Genau das begründet die These, dass Fasten mit Säften die einfachste und beste Art der Genesung und Verjüngung für unsere Körper ist.

Um möglichst gute Ergebnisse zu erzielen, ist auch körperliche Aktivität notwendig, damit alle Schadstoffe, die wir während der Festtage eingenommen haben, baldmöglichst aus dem Organismus entfernt werden. Die richtige und diätetische Ernährung, die von guten Nährstoffen strotzt, körperliche Aktivität und die Benutzung der Sauna sind das Rezept für eine qualitätvolle Entgiftung des Organismus, natürlich, wenn sie unter fachlicher Leitung durchgeführt wird.

Warum das Hotel Medena?

Eben das Hotel Medena ist ein ausgezeichneter Ort, um den Geist zu entspannen. Bei uns finden Sie Ihre Oase der Ruhe, wo Sie den täglichen Stress und die hektische Lebensweise fliehen können. Direkt am Meer und auf frischer Meeresluft können Sie sich in die Übereinstimmung mit der Natur bringen und Ihre alltäglichen Probleme vergessen.

Im Hotel Medena haben wir Ihretwillen die erstklassigen Experten engagiert, unter wessen Führung Sie in ein paar Tagen Ihren Organismus wieder in seinen Originalzustand bringen können.

 

 Was ist Fasten und wozu dient es?

Entgiftung oder Entschlackung des Organismus hilft unserem Körper, sein natürliches Gleichgewicht wieder herzustellen. Viele Leute bezeugen, die Entschlackung hat ihnen geholfen, ihre Energie, Konzentration und die positive Lebenseinstellung zurückzubekommen.

  1. Im Prozess des Fastens (nach den ersten 3 Tagen) beginnt das Prozess der Autolyse, beziehungsweise, der Selbstverdauung. Die Prozesse in unserem Organismus entwickeln sich immer nach einer bestimmten Reihenfolge. Wenn es zur Autolyse kommt, zuerst beginnt der Körper die kranken, beschädigten, alten und toten Zellen zu schmelzen. Mit anderen Worten, nach 3 Tagen Fasten beginnt unser Organismus zuerst die Dinge zu eliminieren, die er nicht braucht. Das sind die ungesunden Anhäufungen verschiedener Gifte, Tumoren, Abszesse, beschädigte Gewebe und Fett.
  2. Nachdem die Gewebe und Zellen, die wir nicht brauchen, eliminiert werden, öffnet sich der Raum für neue gesunde Zellen. Dann beginnt das Verjüngungsprozess.
  3. Es gibt fünf Entschlackungsorgane: Leber, Lunge, Nieren, Haut und, natürlich, Darm. Während des Fastens werden die angehäuften Gifte durch unsere Organe eliminiert. Deshalb helfen wir dem Darm mit dem obligatorischen Klistier einmal täglich, um den angehäuften Ballast und die unnötigen Gifte zu entschlacken.
  4. Das Fasten mit frischgepressten Säften ermöglicht eine physiologische Erholung der Verdauungsorgane und der nährstoffassimilierenden Organe. Nach dem Fasten können die Verdauungsorgane und der Körper viel mehr Nährstoffe verwenden.
  5. Nach dem Fasten funktionieren unsere Organe besser und wir haben mehr Energie, und zusätzlich sehen wir jünger und vitaler aus, unsere Bewusstseinsebene erhöht sich, die Funktion unserer Drüsen und Hormone stabilisiert sich und das biochemische und mineralische Gleichgewicht im Gewebe wird wieder hergestellt.

Wer braucht Entgiftung, beziehungsweise Fasten?

Fasten ist die älteste Methode der Heilung. Fasten wurde schon vom Hippokrates, dem „Vater der Medizin“ empfohlen. Ebenso haben alle große Denker wie Platon, Sokrates, nach einigen Niederschriften sogar die religiösen Figuren, wie Christus, Buddha… Fasten als Methode verwendet.

Das ist die alte, „vergessene“ Methode, die in der Natur jeden Tag vorkommt. Denken wir, zum Beispiel, an kleine Kinder, wenn sie erkranken. Instinktiv lehnen sie zuerst Nahrung ab. Genauso Tiere, wenn sie verletzt sind, isolieren sich und essen eine Weile nichts. Das ist die schnellste Methode der Genesung und die gesamte Energie des Organismus wird dazu gewidmet. Wenn wir schon am ersten oder zweiten Tag dringend auf dem Essen bestehen, geht die Energie in die Verdauung, Assimilation usw., und daher wird die Genesung automatisch verlangsamt. Entgiftung oder Entschlackung des Organismus hilft unserem Körper, sein natürliches Gleichgewicht wieder herzustellen. Deshalb bezeugen viele Leute, die Entschlackung hat ihnen geholfen, ihre Energie, Konzentration und die positive Lebenseinstellung zurückzubekommen.

Vorerst ist die dauernde und chronische Ermüdung einer der Hauptsymptome der „Verunreinigung“ des Organismus.

 

Andere Symptome, die auf das Bedürfnis nach Entschlackung des Organismus hinweisen:

 

  • Abnahme der Immunabwehr, Neigung zu Krankheiten, Erkältungen…usw.
  • Verdauungsstörung, Gewichtszunahme
  • Kopfschmerzen
  • schlechte Konzentration
  • Depression, Unzufriedenheit
  • Schwäche
  • Allergien
  • Darmverstopfung
  • Ermüdung
  • Körpergewichtsänderungen

 

Welche Nahrung ist empfohlen während des Fastens?

Säfte trinken, die reich an Vitaminen, Nährstoffen und Antioxydationsmitteln sind, welche der Körper für die Entgiftung braucht, wie Obst- und Gemüsesäfte

  • Viel Wasser trinken
  • Tee mit Zitrone trinken

 

Nahrung, die bei einer Entgiftungsdiät vermieden werden sollte:

 

  • Fast Food

Chemikalien völlig ausschließen (z.B., nur organische Nahrung einnehmen, Parfüme oder Antiperspirante, starke Cremen vermeiden)

  • Kaffee, Alkohol und Zigaretten
  • Jodsalz niedriger Qualität
  • versüßte Säfte und karbonisierte Getränke
  • Nahrung mit einem hohen Fettinhalt
  • Süßigkeiten und Snacks
  • konservierte und industrielle Fertiggerichte
  • Lebensmittel, die Weizen und Gluten enthalten

 

Welche sind die Nutzen der Entgiftung?

  • Erhöhung der Energie
  • Reduzierung des Körpergewichts
  • bessere Laune
  • reinerer und glanzvoller Teint

Wie oft haben Sie, entweder um Gewicht zu reduzieren oder aus gesundheitlichen Gründen, mit einer diätetischen Ernährung begonnen und sich am Ende immer wieder zu alten Gewohnheiten zurückgekehrt?

Mit unserem Entgiftungsprogramm brauchen Sie keine Angst davon haben. Die Gruppe wird von Experten geführt, wobei das Programm der Aktivitäten und Treffen für jeden Tag ausführlich erarbeitet wurde. Mit viel Gelächter und positiver Energie werden Sie nicht hungrig und unzufrieden sein, sondern werden feine Rezepten, natürliche Obst- und Gemüsesäfte, sowie eine Vielfalt von verschiedenen Salaten genießen.

Die täglichen körperlichen Aktivitäten werden in der wunderschönen Landschaft des Hotels Medena und in benachbarten Orten stattfinden. Genauso werden Sie die Chance haben, die Spaziergänge durch die Altstadt Trogir, sowie durch die lange Uferpromenade, zu genießen, und zwar immer in guter Gesellschaft. Es wird nicht an Gelächter und Spaß mangeln, und die Ergebnisse werden sicherlich erkennbar sein!!

 

Wer darf in einem Fastenkurs teilnehmen?

Im Kurs können absolut alle teilnehmen, und wenn es um minderjährige Personen geht, müssen sie unter elterlicher Aufsicht sein.

 

Wie sieht ein Fastentag aus?

  PROGRAMM ZUSATZOPTIONEN  
8:00 Aufstehen

Zeit für persönliche Hygiene und den Morgenklistier

9:00 Erfrischender Natursaft
9:30 Morgenrekreation
10:30 Rückkehr nach Hotel und Vorbereitung für verschiedene Ausflüge
11:00 Gemüsesaft voller Proteine für die Wiederauffüllung von Energie
11:30 Ausflug
14:30

15:00

Mittagessen – Gemüsebrühe und frischgepresster Saft
15:00 Ausruhen Tennisspielen, individuelle Gespräche
16:00 Sie erhalten den Leberwickel mit Rizinusöl im Zimmer
17:30 Joga/Meditation
18:30 Abendessen – warme Gemüsebrühe und Saft
 

Teilen